WISSEN WILL WANDERN.

Theorie und Praxis zusammenbringen - Das ist gelebte Realität in unseren Schulungsprogrammen.


Durch unsere Trainings fließen unsere Beratungserfahrungen und -kenntnisse in die Handlungsweise Ihrer Mitarbeiter ein und erzielen auf diese Weise langfristig einen Unternehmensmehrwert. Hochqualifizierte und erfahrene Trainer begleiten Sie durch unsere Trainingsmaßnahmen.

Folgende Trainingsmaßnahmen bieten wir an:


INFORMATIONSSICHERHEIT

Schulung für IT-Grundschutz-Berater gemäß Curriculum des BSI

Unsere Ausbildung zum BSI IT-Grundschutz-Praktiker versetzt Sie in die Lage die Aufgaben eines IT Sicherheitsbeauftragten (ITSiBe) oder Informationssicherheitsbeauftragten (ISB) zu übernehmen. Dabei erfüllt sie das Curriculum sowie die Qualifizierungsanforderungen des Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI).
Sie lernen, wie Sie die Leitung Ihrer Organisation bei der Wahrnehmung der Pflichten zur Sicherstellung eines angemessenen Informationssicherheitsniveaus unterstützen, den spezifischen Schutzbedarf Ihrer Informationen, Anwendungen und IT-Systeme zu identifizieren, sowie angemessene Maßnahmen für Ihr Sicherheitskonzept zu bestimmen.
Zu den vertiefenden Kenntnissen, die Sie im Rahmen unserer Ausbildung zum BSI IT-Grundschutz-Praktiker erlangen, gehören die Umsetzung der Initiierung, Entwicklung, Lenkung und Dokumentation des Sicherheitsprozesses, die Umsetzung der erforderlichen Sicherheitskonzeption sowie der Aufrechterhaltung und Verbesserung der Informationssicherheit im Rahmen eine kontinuierlichen Prozesses.
In Ihrer Funktion als ITSiBe oder ISB steuern Sie die Einhaltung der Ziele zur Informationssicherheit durch die Betrachtung von Gefährdungslagen, die Überprüfung und Behandlung von Sicherheitsvorfällen sowie deren Schadensereignissen und fördern das Erkennen der Risikolagen und Bedrohungsszenarien in der eigenen Organisation.
Darüber hinaus erwerben Sie das Know-how für den Aufbau eines organisationsspezifischen Informationssicherheitsmanagementsystems (ISMS) gemäß BSI IT-Grundschutz, die erfolgreiche Integration der Planung, der Kontrolle sowie der Steuerung von Prozessen und ergänzenden Dokumenten sowie die Dokumentation einer Sicherheitskonzeption gemäß BSI-Standard 200-2.

Inhalte

  • Grundlagen der Informationssicherheit
  • Einführung in das Informationssicherheitsmanagement nach BSI
    • Bestandteile des IT-Grundschutzes
    • Der Sicherheitsprozess
    • Rollen und Verantwortlichkeiten
    • Dokumentationsprozess, Leitlinie(n), Richtlinien und Konzepte
    • Das IT-Grundschutz-Kompendium
  • Erstellung eines Sicherheitskonzeptes nach BSI-Standard 200-2
  • Festlegung einer Vorgehensweise
  • Strukturanalyse
  • Schutzbedarfsfeststellung
  • Modellierung
  • IT-Grundschutz-Check
  • Risikoanalyse nach BSI IT-Grundschutz 200-3
    • Notfallmanagement nach BSI
    • Der Notfallmanagementprozess nach BSI
    • Begriffsdefinitionen
    • Rollen und Verantwortlichkeiten
    • Notfallvorsorgekonzept und Notfallhandbuch
  • Zertifizierung nach BSI IT-Grundschutz
    • Rollen im Auditprozess
    • Prüfung und Zertifizierung nach ISO 27001 auf der Basis von IT-Grundschutz
    • Phasen und Methoden einer Zertifizierung

Die Schulungsdauer von 24 UE entsprechen 24 Zeitstunden. Diese Veranstaltung können Sie mit einer Prüfung abschließen.

Optional

Separate Prüfung zum IT-Grundschutz-Praktiker gemäß Curriculum des BSI

Schulung für IT-Grundschutz-Berater gemäß Curriculum des BSI

Unsere Ausbildung zum BSI IT-Grundschutz-Berater erfüllt das Curriculum sowie die Qualifizierungsanforderungen des Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) und versetzt Sie in die Lage die Initiierung, die Planung, den Betrieb sowie die Aufrechterhaltung und Verbesserung eines Informationssicherheitsmanagementsystems (ISMS) gemäß den Anforderungen des BSI bis zur Zertifizierungsreife zu unterstützen.
Sie erlernen durch einen hohen praktischen Anteil der Wissensvermittlung insbesondere die Entwicklung, Erstellung und Lenkung der erforderlichen Dokumentationen und Prozesse, die Behörden und Unternehmen für den Nachweis einer Zertifizierung gemäß ISO 27001 auf Basis des BSI IT-Grundschutzes benötigen sowie Audits auf Basis von BSI IT-Grundschutz vorzubereiten.
Zu den vertiefenden Kenntnissen, die Sie im Rahmen unserer Ausbildung zum BSI IT-Grundschutz-Berater erlangen, gehören die Planung, Entwicklung und Umsetzung einer angemessenen Informationssicherheitsstrategie für Ihre Organisation, die Umsetzung angemessener und wirksamer Maßnahmen um das angestrebte Informationssicherheitsniveau zu erreichen, sowie die Vorbereitung und Durchführung von Audits.
Nach unserer Ausbildung sind Sie somit in der Lage den modernisierten IT-Grundschutz nutzbringend für Ihre Kunden und das eigene Unternehmen anzuwenden.

Die Ausbildung zum BSI IT-Grundschutz-Berater setzt Erfahrungen der praktischen Anwendung des IT-Grundschutzes voraus. Die bestandene Prüfung zum IT-Grundschutz-Praktiker ist daher Voraussetzung für den Besuch dieser Ausbildung.

Inhalte

  • Normen und Standards der Informationssicherheit
  • IT-Grundschutz-Vorgehensweise
    •  IT-Grundschutz-Absicherung
    • Basis-Anforderungen
    • Standard-Anforderungen
    • Anforderungen für den erhöhten Schutzbedarf
  • GS-Kompendium
    • Aufbau und Anwendung des Kompendiums
    • Informationssicherheitsmanagement
    • Prozess-Bausteine
    • System-Bausteine
    • Umsetzungshinweise
    • Erstellung eines Bausteins
  • Risikoanalyse
    • Vorgehen bei der Risikobewertung und Risikobehandlung
  • Aufrechterhaltung und kontinuierliche Verbesserung
  • IT-Grundschutz-Profile
  • Vorbereitung auf ein Audit
    • Planung und Vorbereitung
    • Rollen und Verantwortlichkeiten
    • Auditprozess und -aktivitäten
    • Durchführung eines Audits
    • Berichtswesen
    • Folgemaßnahmen
  • Notfallmanagement nach BSI

Die Schulungsdauer von 16 UE entsprechen 16 Zeitstunden, Vorausgesetzt wird der erfolgreiche Abschluss des Seminars „IT-Grundschutz-Praktiker (TÜV)“. Diesen Nachweis können Sie in unserer Basisschulung gemäß BSI IT-Grundschutz 200-x erwerben.


MANAGEMENT METHODEN

  • Six Sigma
    • White Belt
    • Yellow Belt
    • Green Belt
    • Black Belt
  • Lean Management
  • Business Process Management

 


Bei unseren Trainings achten wir besonders darauf, Ihnen einen Mix aus Theorie und Praxis anzubieten, um das erworbene Wissen in Form von vielen Übungsbeispielen zu verfestigen. Unsere Trainings bieten wir Ihnen in unseren Räumlichkeiten an. Nach Bedarf führen wir selbstverständlich auch Inhouse-Trainings bei unseren Kunden direkt vor Ort durch.

Zudem profitieren Sie von dem kontinuierlichen Wissensaustausch durch unsere Partnerschaften mit Forschungs- und Lehrinstituten, der es uns ermöglicht, innovative Trends und Entwicklungen an Sie weiterzugeben. Im Besonderen arbeiten wir eng mit dem Fraunhofer-Institut für Produktionsanlagen und Konstruktionstechnik (IPK) sowie dem Fachgebiet Qualitätswissenschaft, Technische Universität Berlin, zusammen.

Wir bieten Ihnen die Möglichkeit, sich zu einem Experten zertifizieren zu lassen. Die entsprechende Zertifizierung führen wir gemeinsam mit unseren Partnern, dem Fraunhofer IPK, dem Fachgebiet Qualitätswissenschaft der TU-Berlin sowie mit dem TÜV Rheinland durch.

Unsere Schulungspartner


Das sagen unsere Kunden zu unseren Schulungen.


„Der Dozent unterstrich nachdrücklich die hohe Qualität, welche proXcel von sich selbst fordern zu scheint. Insgesamt eine sehr zufriedenstellende Weiterbildung. Gerne wieder.“

„Zusammenfassung und Wiederholung am Morgen waren sehr gut und sehr wichtig. Insgesamt super gemacht und sehr kompetent!“

„Die proXcel GmbH versteht ihr Handwerk.“

„Freundlich, kompetent und motivierend.“

„Sehr guter Theorie-/Praxis-/Übungs-Mix.“

„Klare, strukturierte und nachvollziehbare Beantwortung von Fragen.“

Ihr Ansprechpartner

Dr. Schafiq Amini

Partner

+49 30 3199 8896 -1

Nachricht hinterlassen